Experiment im Bürohaus

Share im Münchner Südosten
Bildung, Kreativität und gesundes (gerettetes) Essen

Zwischennutzung für die Zukunft

Zur Sendung geht es hier.

Große Bürogebäude haben mittlerweile eine Haltbarkeit von etwa 40 Jahren, dann werden sie abgerissen. Ist das nachhaltig und verantwortbar? Dass es auch anders geht, zeigt ein Beispiel in München Neuperlach.

Dort entwickelt sich in einem Versicherungsbau der frühen 1980er Jahre derzeit ein Zentrum kultureller und nachhaltiger Projekte. In der „Community Kitchen“ werden Lebensmittel nicht nur „gerettet“, sondern zu feinen Speisen verarbeitet. Im „Shaere“ teilen Ehrenamtliche ihr Wissen und ihre Visionen in der Lernecke, einer Nähstube, Kreativräumen oder dem Steinezimmer. Hier proben Tanz- und Theatergruppen, es treffen sich Gleichgesinnte und Menschen aus dem Viertel, die Unterhaltung suchen. Ziel ist, die Welt zu retten, oder sie zumindest ein bisschen besser zu machen. Ist das ein Lebensmodell der Zukunft?

Ein Film von Elke Zimmermann

Kamera: Ralph Weiss, Elke Zimmerann • Schnitt: Andreas Nicolai • Farbkorrektur: Wolfdieter Gautzsch•Ton-Mischung: Ralph P. Bienzeisler • Redaktion: Gunnar Dillschneider • Leitung: Dr. Roland Gertz

Sendetermin: 25.06.2022, 17:00 Uhr, Sat.1 Bayern

https://www.shaere.net