Kunst

Outsider Kunst

Outsider Kunst

Zum Video geht's hier

„euward“ – ein Kunstwort, in dem „Europa“ und „Award“ stecken. Alle drei Jahre wird dieser international ausgelobte Kunstpreis im Kontext geistiger Behinderung von der Stiftung Augustinum vergeben.

Dieses Jahr im Juli war es wieder so weit: Bereits zum siebten Mal wurde der in der „Szene“ begehrte Kunstpreis vergeben. Die Gewinner und ihre Mitbewerber präsentieren nun ihre Werke noch bis 9. September im Buchheim-Museum in Bernried.

Geschichten vom Anfang

Geschichten vom Anfang

Der „erste Schrei“ eines Neugeborenen steht sinnbildlich für den Anfang eines menschlichen Lebens. Dann kommen die ersten Schritte, die ersten Worte, der erste Schultag. Und so werden wir Menschen lebenslang immer wieder mit Anfangssituationen konfrontiert: eine neue Liebe, ein neuer Job, eine neue Schaffensphase.

Kunst macht Schule

Kunst macht Schule

Die Künstlerin Dominique Gartmann und die Kinder der Klasse 3a der Grundschule an der Walliser Straße in München erleben an 5 Tagen im Herbst ein ganz besonderes Schulprojekt: „Kinder treffen Künstler“. 5 Tage, an denen die Grundschüler ihre eigene Kreativität entdecken, aber auch etwas über Künstler und ihre Werke lernen dürfen.

Die Cranachs - Maler der Reformation

Die Cranachs
Maler der Reformation

Seinen Zeitgenossen galt Lucas Cranach der Ältere neben Dürer als der bedeutendste Maler seiner Zeit. Viele waren ganz begierig darauf, einen Cranach zu besitzen - ob Cranach der Ältere oder Cranach der Jün­gere interessierte damals nicht, als Qualitätsmerkmal genügte das Wappen der Cranachs, die geflügelte Schlange.

 Vom einfachen Malerhandwerker zum einem der begehrtesten Künstler und reichsten Unternehmer - eine Erfolgsgeschichte des Spätmittelalters.

Subscribe to RSS - Kunst